Programm

Vorkonferenz: 5.+6.9.2017

International Seminar

Die Vorkonferenz richtet sich insbesondere an Gäste, die sich international im kleineren Kreis vernetzen möchten. Zentrale Fragen von Schule und Schulleitung in den jeweiligen Ländern der Teilnehmenden werden diskutiert. Zudem finden Besuche von Schulen statt.

Weitere Informationen

Hauptkonferenz: 6.-8.9.2017

Plenums- und Parallelprogramm

Die Hauptkonferenz bietet im Plenumsprogramm Fachvorträge zum Thema Bildung 5.0? Zukunft des Lernens – Zukunft der Schule. Im Parallelprogramm besteht die Möglichkeit, sich in einen der angebotenen Themenstränge ganztägig über vier 90-minütige Sessions (Workshops und Vorträge) zu vertiefen oder zwischen den Themensträngen zu wechseln. Insgesamt finden rund 220 Fachvorträgen, Workshops, Foren und Diskussionen statt, die den Teilnehmenden ein vielfältiger Ideen- und Erfahrungsaustausch eröffnet. Konferenzsprachen sind Deutsch und Englisch, erstmals wird es auch eine französische Simultanübersetzung des Plenumsprogramms geben sowie französischsprachige Angebote im Parallelprogramm.

Folgende Foren finden statt: Führen von Mittelschulen, Architektur und Pädagogik, Digitalisierung, Frauen in Führung, Personal, Movetia, Swiss Foundations.

Hier finden Sie die Referierenden

Hier finden Sie das Programm (6.9.2017)

Hier finden Sie das Abstract-Booklet (6.9.2017)

Hier finden Sie alle Programmänderungen (6.9.2017)

Hier finden Sie Informationen zu den Foren

Weitere Informationen

Nachkonferenz: 8.-11.9.2017

ASEF Classroom Network Conference

Direkt an das Symposium anschliessend findet als Nachkonferenz das Treffen der Asia-Europe Foundation ASEF statt, deren 51 Mitgliedsstaaten (Ministries of Foreign Affairs) plus das Asia Secretariat und die EU jeweils zwei Delegierte nach Zug senden. Die Nachkonferenz, an der rund 120 Personen teilnehmen, widmet sich den Themen Lehrerbildung und Digitalisierung.

Weitere Informationen