Info-Email Mai 2015

Bildungs- und Schulleitungssymposium 2015:

Tagungsprogramm (inklusive Parallelprogramm) ist online – 160 Referierende wirken mit

 

For the English version see:

www.EducationSymposium.net/en/info-email-may-2015/

 

Bitte leiten Sie gern diese E-Mail an Interessierte Ihres Netzwerks weiter. /

Please feel free to forward this email to colleagues of your professional networks who might be interested in knowing about the symposium.

 

Folgen Sie uns auch auf Twitter: @HuberEduLead.

www.twitter.com/huberedulead

(Für Twitter-Newcomers: Hier finden Sie einige Informationen:

https://about.twitter.com/de/what-is-twitter)

 

 

Wissen vertiefen – sich mit Expertinnen und Experten austauschen – Beziehungen pflegen – Kontakte knüpfen – Ideen verfolgen

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen

 

Das vollständige Tagungsprogramm (inklusive dem umfangreichen Parallelprogramm) des diesjährigen Bildungs- und Schulleitungssymposium (2. bis 4. September) steht nun online zur Verfügung. Es wirken 160 Referierende mit.

 

Als Nachkonferenz (4. und 5. September) werden zwei Methodenworkshops zu Evaluation und qualitativer Forschung angeboten. Hier sind noch wenige Teilnehmerplätze frei.

 

Die Anmeldung zur Tagung ist noch bis 30. Juni möglich. Bisher haben sich bereits 400 Teilnehmende angemeldet. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerplätze begrenzt sind.

 

Der Tagungsflyer steht als Download zur Verfügung unter:

www.Schulleitungssymposium.net/Flyer

 

Plenumsprogramm

Mittwoch, 2.9., und Freitag, 4.9.2015

Thema: Bildungsqualität und Bildungsgerechtigkeit

In den Plenumsvorträgen werden Möglichkeiten auf, wie die Qualität pädagogischer Arbeit weiterentwickelt werden kann. Wie kann es gelingen, allen Schülerinnen und Schülern mit ihren unterschiedlichen Lernvoraussetzungen, Bedürfnissen und Bedarfen gerecht zu werden?

Das Plenumsprogramm finden Sie unter:

www.Schulleitungssymposium.net/programm/hauptkonferenz/

 

Parallelprogramm

Donnerstag, 3.9.2015

Im Parallelprogramm besteht die Möglichkeit, sich in einen von 10 deutsch- und 5 englisch-sprachigen Themensträngen ganztägig über vier 90-minütige Sessions (Workshops und Vorträge) zu vertiefen oder zwischen den Themensträngen zu wechseln. Wählen Sie aus über 100 Angeboten nach Ihren Interessen aus!

Das deutsch-sprachige Parallelprogramm finden Sie unter:

www.Schulleitungssymposium.net/programm/parallelprogramm/

Das englisch-sprachige Parallelprogramm finden Sie unter:

www.EducationSymposium.net/en/parallelprogram/

 

Anmeldung zur Tagung

Die Anmeldung zur Tagung ist noch bis 30. Juni möglich unter:

www.Schulleitungssymposium.net/de/anmeldung-funding/anmeldung-zur-tagung/

Die Tagungsgebühr wurde im Herbst 2014 festgelegt und ist von der Aufwertung des Schweizer Franken nicht betroffen. Damit versuchen wir auch, die durch die Aufwertung des Schweizer Franken entstandene finanzielle Belastung für Teilnehmende ausserhalb der Schweiz zu reduzieren.

Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerplätze begrenzt sind.

 

Nachkonferenz: Methoden-Workshops

Als Nachkonferenz am 4. und 5. September werden erstmals zwei Methodenworkshops zu Evaluation und qualitativer Forschung von Expertinnen vom Institut für Qualitative Forschung in Berlin angeboten. Die Workshops richten sich insbesondere an Forschende sowie Interessierte aus dem schulischen Bereich (z.B. QM-Beauftragte). In jedem Workshop sind noch einige Plätze frei.

Weitere Informationen finden Sie unter:

www.Schulleitungssymposium.net/programm/nachkonferenz/

 

Weitere Updates:

 

Gesellschaftsabend: Tour de Zoug

www.Schulleitungssymposium.net/de/programm/rahmenprogramm/

 

Referierende

www.Schulleitungssymposium.net/programm/referierende/

 

Vorkonferenz: International Seminar

www.Schulleitungssymposium.net/programm/vorkonferenz/

 

Zug und Umgebung

www.Schulleitungssymposium.net/tagungsort/zug-und-umgebung/

 

Übernachtung

www.Schulleitungssymposium.net/de/tagungsort/unterkunft/

Bitte beachten Sie, dass die Abrufkontingente zeitlich begrenzt sind.

 

Kooperationen

www.Schulleitungssymposium.net/service-und-kooperationen/kooperationspartner/

 

Video-Trailer zum Symposium

www.Schulleitungssymposium.net/tagung/allgemeine-informationen/

 

Feedback von Teilnehmenden der vergangenen Symposien

www.Schulleitungssymposium.net/tagung/fotos-und-filme/statements-von-ehemaligen-teilnehmenden/

 

Archiv bisheriger Tagungen

www.Schulleitungssymposium.net/archiv/

 

Mit freundlichen Grüssen

Ihr

Stephan Huber und das IBB-Team

www.Schulleitungssymposium.net

www.Edulead.net

www.twitter.com/huberedulead

 

 

Prof. Dr. Stephan Gerhard Huber

Leiter des Instituts für Bildungsmanagement und Bildungsökonomie (IBB)

Pädagogische Hochschule Zug (PHZG)

Post/Besuch: Zugerbergstrasse 3 / CH-6301 Zug

Büro: +41-41-727-1269

Sekretariat: +41-41-727-1270

Fax: +41-41-727-1271

Email: Stephan.Huber@phzg.ch

Internet: www.ibb.phzg.ch, www.Bildungsmanagement.net

Mitglied der Erfurt School of Education (ESE) Universität Erfurt

Senior Research Fellow Hong Kong Institute of Education

Honorary Research Fellow Faculty of Humanities School of Education University of Manchester

Adjunct Professor Institute for Education Research Griffith University Brisbane

 

Links zu Neuerscheinungen:

 

Links zu aktuellen Meldungen:

 

Einige Beiträge: