Info-Email März 2015

For the English version see:

www.EducationSymposium.net/en/info-email-maerz-2015/

 

Bitte leiten Sie diese E-Mail an Interessierte Ihres Netzwerks weiter.

Please feel free to forward this email to colleagues of your professional networks who might be interested in knowing about the symposium.

 

Neu: Start jetzt: Folgen Sie uns auch auf Twitter: @HuberEduLead.

https://twitter.com/huberedulead

(Für Twitter-Newcomers: Hier finden Sie einige Informationen:

https://about.twitter.com/de/what-is-twitter)

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen

 

An dieser Stelle möchten wir Sie auf aktuelle Informationen zum diesjährigen Bildungs- und Schulleitungssymposium (2. bis 4. September) hinweisen, u.a. auf erste Programmhighlights.

Über Ihr Interesse an der Tagung würden wir uns freuen. Experten aus den deutschsprachigen Ländern und dem Ausland treffen sich, um sich über aktuelle Entwicklungen zu informieren und zum Erfahrungsaustausch. Zum letzten Symposium im Jahr 2013 konnten wir 800 Experten aus 52 Ländern weltweit begrüssen mit über 150 Referierenden.

Der Tagungsflyer steht als Download zur Verfügung unter:

www.Schulleitungssymposium.net/Flyer

Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben, stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.

 

Zu den Updates:

1. Hauptkonferenz

2. Vorkonferenz: International Seminar

3. Nachkonferenz: Methoden-Workshops

4. Anmeldung zur Tagung

5. Anmeldung von Tagungsbeiträgen

6. Feedback von Teilnehmenden

7. Weitere Updates: Gesellschaftsabend, Übernachtung, Kooperationen

 

1. Hauptkonferenz

Das Thema für das Hauptprogramm (Mittwoch und Freitag) lautet «Bildungsqualität und Bildungsgerechtigkeit» (Excellence, Equality and Equity: Improving the Quality of Education for All). Die Konferenzsprachen sind Deutsch und Englisch, eine Simultanübersetzung wird für alle Hauptvorträge angeboten.

Wir freuen uns, erste Referierende bekannt zu geben:

www.Schulleitungssymposium.net/programm/referierende/

Jeweils vier Sessions mit Kurzvorträgen oder Workshops finden im Parallelprogramm (Donnerstag) zu folgenden Themensträngen als Wahloptionen statt:

– Unterrichtsentwicklung

– Personalmanagement

– Organisation und Wissensmanagement

– Qualitätsmanagement

– Kooperation & System Leadership

– Bildungsgerechtigkeit

– Diversity Management

– Gesundheit

– School Turnaround

– Professionalisierung von Bildungsakteuren

– Architektur und Pädagogik

– Kunst und Pädagogik

– Steuerung in Bildungssystemen (Governance) & Bildungspolitik

 

2. Vorkonferenz: International Seminar

Das «International Seminar» als Vorkonferenz findet am 1. und 2. September statt und richtet sich insbesondere an internationale Gäste und Personengruppen, die sich international im kleineren Kreis vernetzen möchten.

Zentrale Fragen von Schule und Schulleitung in den jeweiligen Ländern der Teilnehmenden werden diskutiert. Bereits jetzt sind diverse Schulleitungsgruppen aus dem europäischen Raum angemeldet.

Neben der Vorstellung der Schweizer Schulsysteme werden die Teilnehmenden am zweiten Tag (vormittags) auch Schulen im Kanton Zug besuchen können.

Weitere Informationen finden Sie unter:

www.Schulleitungssymposium.net/programm/vorkonferenz/

 

3. Nachkonferenz: Methoden-Workshops

Als Nachkonferenz am 4. und 5. September werden erstmals zwei Methodenworkshops zu Evaluation und qualitativer Forschung von Expertinnen vom Institut für Qualitative Forschung in Berlin angeboten. Die Workshops richten sich insbesondere an Forschende sowie Interessierte aus dem schulischen Bereich (z.B. QM-Beauftragte). Insgesamt stehen 40 Plätze zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie unter:

www.Schulleitungssymposium.net/programm/nachkonferenz/

 

4. Anmeldung zur Tagung

Die Anmeldung zur Tagung ist bis zum 30. Juni 2015 möglich unter:

www.Schulleitungssymposium.net/de/anmeldung-funding/anmeldung-zur-tagung/

Bitte beachten Sie die ermässigte Tagungsgebühr, wenn Sie zu einem unserer Kooperationspartner gehören oder von ausserhalb der Schweiz anreisen als Reisekostenunterstützung. Der Zeitraum für die Ermässigung wurde auf Wunsch der Kooperationspartner verlängert. Sie steht Ihnen noch bis zum 28. März zur Verfügung.

 

5. Anmeldung von Tagungsbeiträgen

Die Anmeldung von Tagungsbeiträgen für das Parallelprogramm der Hauptkonferenz ist noch bis zum 8. März 2015 möglich unter:

www.Schulleitungssymposium.net/de/anmeldung-funding/anmeldung-von-tagungsbeitraegen/

Es können Beiträge in folgenden Formaten eingereicht werden:

– einzelner Fachvortrag (20 Minuten Präsentation und 10 Minuten Diskussion)

– kombinierte Fachvorträge, bestehend aus drei einzelnen Fachvorträgen, die in einem Zusammenhang stehen sind (jeweils 20 Minuten Präsentation und 10 Minuten Diskussion, insgesamt 90 Minuten)

– Workshop 90 Minuten

– Workshop 180 Minuten

Eingehende Beiträge werden durch erfahrene Expertinnen und Experten geprüft und bei positiver Bewertung für das Programm ausgewählt. Eine Rückmeldung zum Ergebnis des Review-Verfahrens erfolgt voraussichtlich Anfang April 2015. Alle Personen, die Beiträge einreichen, haben bis zwei Wochen nach Bekanntgabe der Review-Ergebnisse die Möglichkeit der ermässigten Anmeldung zum Symposium.

Mitglieder im Beirat und Programmkomitee sind zu finden unter:

www.Schulleitungssymposium.net/tagung/beirat-und-programmkomitee/

 

6. Feedback von Teilnehmenden

Feedback von Teilnehmenden der vergangenen Symposien ist zu finden unter:

www.Schulleitungssymposium.net/tagung/fotos-und-filme/statements-von-ehemaligen-teilnehmenden/

 

7. Weitere Updates

Gesellschaftsabend:

www.Schulleitungssymposium.net/de/programm/rahmenprogramm/

Übernachtung:

www.Schulleitungssymposium.net/de/tagungsort/unterkunft/

Kooperationen:

www.Schulleitungssymposium.net/service-und-kooperationen/kooperationspartner/

 

Mit freundlichen Grüssen

Ihr Stephan Huber und das IBB-Team

www.Schulleitungssymposium.net

www.Edulead.net

https://twitter.com/huberedulead

Prof. Dr. Stephan Gerhard Huber

 

Leiter des Instituts für Bildungsmanagement und Bildungsökonomie (IBB)

Pädagogische Hochschule Zug (PHZG)

Post/Besuch: Zugerbergstrasse 3 / CH-6301 Zug

Büro: +41-41-727-1269

Sekretariat: +41-41-727-1270

Fax: +41-41-727-1271

Email: Stephan.Huber@phzg.ch

Internet: www.ibb.phzg.ch, www.Bildungsmanagement.net

 

Mitglied der Erfurt School of Education (ESE) Universität Erfurt

Senior Research Fellow Hong Kong Institute of Education

Honorary Research Fellow Faculty of Humanities School of Education University of Manchester

Adjunct Professor Institute for Education Research Griffith University Brisbane

 

Links zu Neuerscheinungen 2014:

 

Links zu aktuellen Meldungen:

 

Einige Beiträge: