Foren und Sonderformate

Das Symposium bietet im Parallelprogramm in den verschiedenen Themensträngen Fachvorträge und Workshops an.

Zudem gibt es verschiedene Sonderformate:

Forum

Es steht Teilnehmenden des Bildungs- und Schulleitungssymposiums offen, aber auch Interessierten, die ausschließlich am Forum und nicht am gesamten Symposium teilnehmen. Für Teilnehmende des gesamten Bildungs- und Schulleitungssymposiums ist der Besuch des Forums kostenfrei. Für ausschliesslich am Forum Teilnehmende entsteht ein Kostenbeitrag. Anmeldungen sind nicht nötig für Teilnehmende des gesamten Bildungs- und Schulleitungssymposiums.

Für ausschliesslich am Forum Teilnehmende ist eine Anmeldung nötig. Direkt zur Anmeldung zu den Foren:  ANMELDUNG

 

Fokus

In einem Fokus werden Veranstaltungen aus diverseren Themensträngen des Parallelprogramms für eine spezielle Zielgruppe oder zu einem speziellen Querschnittsthema hervorgehoben, die in verschiedenen Themensträngen angeboten sind. 2017 gibt es den Fokus Lehrerbildung und den Fokus Schulentwicklung. Für Teilnehmende des gesamten Bildungs- und Schulleitungssymposiums ist der Besuch der Fokus-Veranstaltungen kostenfrei.

Forum Führen von Mittelschulen

7. September 2017, 08.45 – 17.30 Uhr, PH Zug

Praxisorientierte Workshops zu Führungsthemen

Schulleitungsmitglieder und Lehrpersonen von Mittelschulen und Berufsfachschulen II haben die Gelegenheit, sich in vier Workshops vertieft mit spezifischen (Führungs-)Themen auf der Sekundarstufe II auseinanderzusetzen.

e-Flyer Forum Führen von Mittelschulen

Programm und Anmeldung

Forum Personal

7. September 2017, 14.00 – 17.30 Uhr, PH Zug

Organisationales Lernen

Schlüsselkompetenz der Zukunft – Unternehmen lernen!

Wie lernen Menschen in Organisationen? Welche Organisationskulturen und Führungsansätze sind geeignet, um Menschen und Organisationen weiterzuentwickeln? Als Führungskräfte werden Sie hier Denkanstösse erhalten, voneinander lernen und Antworten auf Ihre Fragen entwickeln.

e-Flyer Forum Personal

Programm und Anmeldung

Forum Digitalisierung

7. September 2017, 10.45 – 12.15 Uhr, PH Zug

Digitalisierung in der Bildung – Chancen und Ansprüche

Forum mit Praxis, Staat und Unternehmen

Das Forum geht der Frage nach, was Technologien im Bildungsbereich, in der Bildungsplanung und im Bildungsprozess leisten, wie sich Lernen mit und durch Technologie gestaltet, wie es um die Digitalisierung des Lernens und der Bildung steht.

e-Flyer zum Forum Digitalisierung

Programm und Anmeldung

Forum Swiss Foundations

7. September 2017, 16.00 – 17.30 Uhr, PH Zug

Stiftungsarbeit im Bildungsbereich

Im Rahmen dieses Forums stellen SwissFoundations, der Verband der Schweizer Förderstiftungen, und die anwesenden Stiftungen sich und ihre Arbeit im Bildungsbereich vor. Im Zentrum steht der Austausch zwischen den Stiftungen und den Teilnehmenden des Forums.

e-Flyer Forum Swiss Foundation

Programm und Anmeldung

Forum Architektur und Pädagogik

7. September 2017, 08.45 – 17.30 Uhr, PH Zug

BILDUNGSRÄUME im Wandel GESTALTEN

Bildung bedingt Raum

Wie sind die Wechselwirkungen von Lernen und Raum, von Schule und Architektur heute und künftig zu gestalten? Wie kann die räumliche Lernumgebung im Sinne des Schulprofils weiterentwickelt werden? Wie kann Raum als Element und Instrument der Schulentwicklung genutzt werden? Welche neuen Rollen, Aufgaben- und Steuerungsfelder ergeben sich daraus für die Schulleitung, die Verwaltung und Planende?

e-Flyer Forum Architektur und Pädagogik

Programm und Anmeldung

Forum Movetia

7. September 2017, 14.00 – 16.30 Uhr, PH Zug

Schulentwicklung durch Austausch und Mobilität

Kooperation – Partnerschaft – Netzwerk

Die nationale Agentur Movetia unterstützt, fördert und ermöglicht Austausch und Mobilität im Bereich der formalen und informellen Bildung.

e-Flyer -Forum Movetia

Programm und Anmeldung

Forum Frauen in Führung

7. September 2017, 10.45 – 12.15 Uhr, PH Zug

Führungsalltag unter der Lupe

Stereotype und Ungleichbehandlung aufbrechen

Das Forum bietet einen Einblick in das wissenschaftliche Wissen über die Herstellung und Verfestigung von Geschlechterstereotypen, so dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erkennen können, welcher Vorstellungsspielraum Menschen zur Verfügung steht. Ferner bietet es eine Diskussion über geeignete Strategien der Absicherung von Geschlechtergerechtigkeit in Führung und regt die Erprobung konkreter kommunikativer Möglichkeiten an.

e-Flyer Forum Frauen in Führung

Programm und Anmeldung