Funding

Eine Förderung des Besuchs des Symposiums für Personen aus der Wissenschaft aus Deutschland ist über das Kongress- und Vortragsreiseprogramm des Deutschen Akademischen Austauschdienstes möglich. Nähere Informationen sind hier verfügbar.

Stipendien für Personen aus Middle- und Low-Income-Ländern

Es stehen 20 Stipendien für Personen aus Middle- und Low-Income Ländern für die Teilnahme am Symposium zur Verfügung. Die Stipendien umfassen die Teilnahme am Symposium sowie die Übernahme der Reisekosten bis maximal 1000 CHF. Bewerbungen können bis zum 19. Juli 2015 ausschliesslich online unter folgendem Link in englischer Sprache eingereicht werden:

Bewerbung Stipendium

 

Personen aus folgenden Ländern können sich bewerben:

  • Alle afrikanischen Länder
  • Alle asiatischen Länder mit folgenden Ausnahmen (Brunei, Hong Kong, Israel, Japan, Kuwait, Macau, Katar, Singapur, Vereinigte Arabische Emirate)
  • Alle Länder Lateinamerikas
  • sowie die folgenden Länder: Albanien, Armenien, Aserbaidschan, Weißrussland, Bosnien-Herzegovina, Bulgarien, Kroatien, Tschechien, Estland, Georgien, Griechenland, Ungarn, Kasachstan, Kosovo, Lettland, Litauen, Mazedonien, Malta, Moldavien, Montenegro, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Serbien, Slowakei, Slowenien, Türkei und die Ukraine.

Hinweis: Um sich für das Stipendium zu bewerben ist es nicht nötig, bereits zum Symposium angemeldet zu sein. Sofern Ihre Bewerbung berücksichtigt wird, erhalten Sie Hinweise, wie Sie sich kostenlos registrieren können.